3.png

Das Plan4Change-Team trifft sich normalerweise alle zwei Monate in Bochum, um aktuelle Entwicklungen des OSTPARKs zu besprechen und die Arbeit an den Projektinhalten abzustimmen. Im September fand das Projekttreffen wie schon im Vorjahr beim Difu in Berlin statt. Plan4Change hat sich an diesem Tag schwerpunktmäßig mit der Klimaanpassung im Bebauungsplan des Quartiers Feldmark auseinandergesetzt. Grundlage für die Diskussion war die  Masterarbeit (TU Dresden) der Difu-Kollegin Josefine Pichl: Sie untersucht darin unterschiedliche Möglichkeiten für die Steuerung von Klimaanpassungsmaßnahmen in der Stadtplanung und gibt einen Überblick über die Vor- und Nachteile einzelner Instrumente. Die Anwendung am Modellprojekt Plan4Change bzw. dem OSTPARK zeigt beispielhaft die Nutzung der Steuerinstrumente in der Praxis auf.

Mehr Infos zur Masterarbeit finden Sie hier...     

P4C Berlin 160926 Arbeit web   P4C Berlin 160926 web

Gefördert als "kommunales Leuchtturmvorhaben" durch die Initiative zur Anpassung an den Klimawandel des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.